Das Team

Stefan Heisel

Stefan_Heisel_Naturerlebnis_Ballengang

Jahrgang 1968, gebürtiger Saarländer, war immer schon von Bewegung und Körperbeherrschung fasziniert.
Neben vielen Hobbys, zu denen auch das Musizieren gehört, widmete er seit 1987 die meiste Freizeit den Kampfkünsten und seit 2000 verstärkt und professionell auch der Körpertherapie und Schmerztherapie.
Bereits im Jahr 1991 begann er, selbst zu unterrichten und war einer der ersten überhaupt, die Anfang der 1990er Jahre innerhalb der chinesischen Kampfkunst Wing Chun ein Konzept entwickelte, um mit Kindern und Menschen mit Körperbehinderungen zu arbeiten.
In seinem 1998 in Landau/Pfalz abgeschlossenen Studium der Sonderpädagogik verfasste er dazu unter Prof. Dr. Ursula Haupt seine Examensarbeit über sein bis dahin einmaliges Unterrichtsprojekt an der Schule für Körperbehinderte in Homburg/Saar.
Stefan Heisel lernte nach intensiver Suche in 2001 auch die westlichen Körpertherapien kennen, insbesondere die Faszienarbeit nach der Idee von Ida Rolf und Dr. Bill Williams sowie die praktische Umsetzung in die Kampfkunst und den Alltag. Er führte mehrere Kampfkunstschulen in Edenkoben, Neustadt a.d. Weinstraße, Speyer, Landau und Saarbrücken.
Nach intensiver aktiver und lehrender Beschäftigung mit Bewegungslehre, Selbstverteidigung und Kampfkunst und Weiterbildung in manueller Faszientherapie entstand schließlich 2009 sein eigenes Konzept Bodymotic, eine umfassende Lehre über natürliche Bewegung, und deren intuitive Anwendung in Alltag, Beruf, Leistungssport, Therapie und sehr speziell in einem neuartigen inneren Kampfkunstsystem.

Die überragende Bedeutung des Gehens für die gesamte Körperstruktur und die Befindlichkeit kristallisierte sich im Laufe der Praxis immer stärker heraus. Stefan Heisel entwickelte daraufhin ein mittlerweile bewährtes Rezept, um zu der abgeborenen Fähigkeit des Ballengangs zurückzufinden.

Da der Ballengang ein archaisches Bewegungsmuster ist, eignet sich das Praktizieren barfuß in freier Natur mit Abstand am besten dazu, um das richtige natürliche Gehen zu erlernen.

Steffen Kuby

Steffen_Kuby_Naturerlebnis_Ballengang

Jahrgang 1967, geboren in Neustadt an der Weinstraße, beschäftigt sich seit 1996 mit den Themen Stressmanagement, Persönlichkeitsentwicklung und Mentaltraining.

Nachdem er die Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher beendet hatte, studierte er  Dipl.Sozialpädagogik. Schwerpunkte des Studiums waren Kurzzeitinterventionen in der Suchtprävention und kommunikationspsychologische Ansätze nach Watzlawick, Schulz von Thun und Eric Berne. Sein Diplom schrieb er zum Thema „Die Transaktionsanalyse in der Beratung“

Nach Beendigung  seines Studiums machte er diverse psychologische Ausbildungen im Bereich NLP (neurolinguistisches Programmieren) ist zertifizierter NLP- Masterpractitioner, Hypnosetherapeut und mittlerweile Mitglied bei der National Guild of Hypnotist, NGH.

Aufgrund dieser Grundlagen entwickelte er sein Nichtraucherseminar „mehr Puste fürs Leben“, ein Konzept zur allgemeinen Suchtprävention. Ein Konzept zur Alkoholprävention wird derzeit erstellt.

2004  entstand sein  „Basisseminar zur positiven Lebensführung“, bei dem neben den Methoden des NLP auch die Körperarbeit einen großen Stellenwert einnimmt. Der Focus  liegt im Erkennen negativer Glaubenssätze, dem Entdecken der eigenen Talente und Fähigkeiten und dem Erlernen von Methoden, um ein glücklich erfülltes ressourcenorientiertes Leben zu führen.

2006 machte er eine Ausbildung zum Selbstbehauptungstrainer bei I-GSK und zum Wildnispädagogen.

Auf dem Weg zu seiner eigenen Selbstverwirklichung – der übrigens niemals endet- erkannte er, dass der ganzheitliche Ansatz, Mentaltraing  in Verbindung mit Körperarbeit nachhaltig für eine verbesserte Lebensqualität sorgt. Aufgrund dieser Erkenntnis setzte er sich mit den unterschiedlichsten Methoden der Körperarbeit (Bioenergetik, Alexandertechnik) auseinander, machte bei der Heilpraktikerschule Thamalus diverse  Ausbildungen  in klassischer Sport- und  Bindegewebsmassage, beschäftigte sich mit den Ansätzen asiatischer Gesundheitslehren und machte Jahre 2008 die Ausbildung zum Yogalehrer und gibt Seminare im Kloster Esthal.

Advertisements